BlackMirror ist die Entdeckung eines Ateliers im Polenztal, unterhalb der Felsenburg Hohnstein, bekannt durch seinen Kasper. Es bietet einen faszinierenden, etwa 10 x 5 Meter großen, ab der Wasserlinie stark überhängenden "Spiegel", in dem wir sehen können, was wir sehen wollen. Davor fließt die Kirnitzsch Richtung Elbe. Von ihrem Grund her leuchten in unterschiedlichen Größen und Licht, über Millionen von Jahren, rundgeschliffene Kiesel. Eingerahmt wird diese Sphäre durch das Licht der Farne, Moose, Sträucher sowie Entdecktem und Unentdecktem. BlackMirror korrespondiert mit dem Sinnlichen Auge und kommuniziert die Idee eines Willens und einer Vorstellung, einer  LichtWelt. Ein erstes Sehen erlebte ich mit der Künstlerin Anne Huster.

© 2019 by Christoph Russ

 Proudly created with Wix.com

  • w-facebook
  • w-flickr