Das Sterben leben

Es ist eine Herausforderung an das menschliche Leben, das Sterben als unausweichlichen Bestandteil lieben zu lernen, es anzunehmen, es als nicht endgültig sehen zu dürfen und schließlich sich selbst als unvergänglich in dem Prozess von Evolution sehen zu können. Meine Asche wird vielleicht einer Pflanze als "Lebensstoff" zugeführt. SIe wird vielleicht zu einer Nazuna heranwachsen, die vielleicht verwelken darf, zerfallen in Nährstoffe, Nährstoffe aus auch meiner Energie und vielleicht zugeführt werden in dieser Energie einem neuen Wesen.

Das Sterben lernen, mein letztes Projekt.

© 2019 by Christoph Russ

 Proudly created with Wix.com

  • w-facebook
  • w-flickr