Findling

Januar 2020. Ich habe mich herausgenommen. Gruppenstunden, Einzelgespräche, Selbstgespräche. Begleitet von Untersuchungen, Bewegungen, kreativen Versuchen. Es ist Überfluss, ...

Ich reise von Frierdrichsdorf nach Dresden. Meine Kamera werde ich holen. Ich habe Befürwortung für mein Projekt. Porträts von Menschen deren Geschichte ich erleben werde, sie begleiten werde, mit dem sinnlichen Auge. Geschichten über Gefangenschaft, von Verlust, von Frust, von Unterdrückung, von Gewalt, von Krieg, von Tod und Hoffnungslosigkeit, Aufgabe, Depression und der Versuchung zu Flucht, von einem Ende malen, zeichnen, skizzieren, sezieren ... es ist ES, was zu Finden ich suche mit meinem sinnlichen Auge.

 

So wird mein Experiment "Findling" in der Reflektion von Black Mirror zur Betrachtung. Ich sehe Augen, ich höre Stimmen, ich schmecke Bitteres, ich fühle Weiches, Zerbrochenes, ich berühre ...

Uns

© 2019 by Christoph Russ

 Proudly created with Wix.com

  • w-facebook
  • w-flickr